Was wünscht sich die SHG-Leitung von den Teilnehmern einer SHG ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Amazon




    Unterstützt das Forum indem Ihr eure Amazonkäufe über diesen Link abwickelt.

    BMI - Rechner

    Body Mass Index Rechner

    Gewicht: in KG (Bsp.: 75)
    Größe: in cm (Bsp.: 185)

    Auswertung | (c) BMI-Rechner.biz | BMI Rechner

    • Was wünscht sich die SHG-Leitung von den Teilnehmern einer SHG ?

      Was wünscht sich die SHG-Leitung von den TN? 27
      1.  
        Offenheit und Ehrlichkeit in den Gesprächen (24) 89%
      2.  
        eigenverantwortlich Aktivitäten außerhalb der SHG mit anstossen (18) 67%
      3.  
        gegenseitiger Respekt und Akzeptanz (25) 93%
      4.  
        sich selbst zurücknehmen, damit alle zu Wort kommen (17) 63%
      5.  
        andere auffordern sich einzubringen (13) 48%
      6.  
        Unterstützung anderer Betroffenen (Patenschaften) (16) 59%
      7.  
        eigene Ideen und Vorschläge einbringen (26) 96%
      8.  
        aktive Beteiligung an den Treffen (27) 100%
      9.  
        regelmäßige Besuche der Gruppe (19) 70%
      10.  
        Pünktlichkeit der Teilnehmer (14) 52%


      Stell ich hier jetzt mal die Frage

      ?

      :Feuerwerk-01 Ich bin dabei - DU auch ? klick hier :Feuerwerk-01
      Foren-Team

    • Wieviel Kreuze?
      Eigentlich kann man da überall.... :nase
      :regenbogen

    • RE: Was wünscht sich die SHG-Leitung von den Teilnehmern einer SHG ?

      Hey Chris

      Das find ich ja auch mal eine gute Idee...mal andersherum zu fragen :abblaus

      Hab mich dann also vornehm zurückgehalten und nicht abgestimmt, da hier ja dann wohl die SHG-Leiter gefragt sind...Bin echt mal gespannt was dabei rauskommt, aber vermutlich "gib et von allet" womit ihr so zu kämpfen habt.

      Liebe Grüße
      Bis dahin...
      Hippelaender


      März - September 2014 MMK
      18/03/15 Antrag bei der KK eingegangen
      08/04/15 Zusage - genau 3 Wochen
      28/04/15 OP-Termin - RNY Bypass
      01/05/15 Entlassung


    • Liebe Chris,

      danke für die Eröffnung des Threads.

      Ich habe die Dinge angekreuzt, die ich für meine Gruppe sehr wichtig finde:

      Das Sich-selbst-Einbringen in die Gruppe mit Ideen und Vorschlägen, auch mal außerhalb der Gruppe etwas organisieren und natürlich die regelmäßige Teilnahme.

      Eigentlich kann ich mich nicht beschweren, denn es kümmert sich jemand um den Stammtisch, jemand um die Schwimmgruppe. Und wenn ich darum bitte, etwas zu übernehmen, dann läuft das auch - ohne Probleme.

      Trotzdem habe ich manchmal das Gefühl, dass man als SHG-Leiter ein wenig den Entertainer spielt. Man darf meckern, obwohl man eigentlich selbst was tun könnte anstatt zu meckern.
      Aber wie schon erwähnt - im Großen und Ganzen läuft es in Sieglar sehr gut. Wäre schön, wenn es weiter so laufen würde.

      LG Marie
    • RE: Was wünscht sich die SHG-Leitung von den Teilnehmern einer SHG ?

      Original von Hippelaender
      Hey Chris

      Das find ich ja auch mal eine gute Idee...mal andersherum zu fragen :abblaus

      Hab mich dann also vornehm zurückgehalten und nicht abgestimmt, da hier ja dann wohl die SHG-Leiter gefragt sind...Bin echt mal gespannt was dabei rauskommt, aber vermutlich "gib et von allet" womit ihr so zu kämpfen habt.

      Liebe Grüße


      @ Hippeländer


      Jetzt darfste aber..... :lach

      :Feuerwerk-01 Ich bin dabei - DU auch ? klick hier :Feuerwerk-01
      Foren-Team

    • Hallo Chris!

      Habe doch auch fast alles angekreuzt,was mir sehr wichtig erscheint.
      Besonders wichtig finde ich offen und ehrlich miteinander umzugehen,sich selber in die Gruppe mit einzubringen. Ich sehe keinen Sinn darin,nur Vorträge zu halten.

      Ganz wichtig finde ich auch,sofern das von der Gruppengrösse her möglich ist,dass alle zu Wort kommen! :daumenrauf
      Lieben Gruß Silke
    • :hello zusammen,

      ich habe die Aufgaben in meiner SHG verteilt, aber auch die Themen der Grupenabende.

      Ich bin da zwar erst auf Unverständnis gestoßen, aber die Gruppe hat es eingesehen das ich kein Alleinunterhalter und Bespaßer bin!
      Liebe Grüße aus Solingen

      Klaus der Klamasail


      Leben und Leben lassen -
      und wird man einmal enttäuscht:

      Stehe immer einmal mehr auf als du hinfällst !!!!
      Dank an eine liebenswerte Autorin !!!

    • Ich wünsche mir, dass die Teilnehmer auch mitdenken
      und nicht alles ohne zu Hinterfragen auch von mir "schlucken".

      Hatte das mal getestet und wirklich unlogisches erzählt in einer
      ziemlich neuen Gruppe allerdings. Das wurde anstandslos und
      ohne Kommentar hingenommen.

      In einer Gruppe mit Menschen, die länger schon dabei sind passiert
      das nicht - da wird meistens gut aufgepaßt und auch mal widersprochen.
      Das find ich gut !




      Außerdem freu ich mich auch immer, wenn neue Ideen eingebracht,
      aber auch gleich auch übernommen bzw. umgesetzt werden.
      Nicht lange fackeln und Für und Wider abwiegen, sondern ausprobieren.
      Nichts ist für die Ewigkeit und ab und an sollten neue Wege einfach mal
      gegangen werden - wenn auch nur kurzfristig.

      :Feuerwerk-01 Ich bin dabei - DU auch ? klick hier :Feuerwerk-01
      Foren-Team

    • :hello Chris,

      eigentlich könnte man da von jedem ein bißchen ankreuzen. Doch im großen und ganzen ist unsere Gruppe schon so in Ordnung wie sie ist.
      Es gibt ein paar LEute die sich sehr einbringen und zum Beispiel den Stammtisch unserer Shg eingeführt haben oder die Adressliste imer aktualiesieren bzw auch so zur Seite stehen wenn man sie brauch.
      Das ist wirklich total klasse.
      Liebe Grüße Sonja

      Homepage SHG Gelsenkirchen





      Kontakt unter: 0209/98898472
    • Bis auf einen Punkt, das war der erste mit der Pünktllichkeit, habe ich alle Bereiche angeklickt.
      Es gibt Berufstätige die ab und an mal bis zu einer halben Stunde später kommen , was mich als Leitung nicht stört.Verständnis heißt hier die Devise!

      Probiere momentan aus, in der letzten halbe Stunde, wenn alles abgeschlossen ist, kleine Gruppen zu bilden, in denen sich die alten und neuen austauschen können.Klappt sehr gut! :daumenrauf

      v.g.
      Marlies
      Mitglied im Adipositas-Verband-Deutschland e.V.
      Leitung der Adipositas Selbsthilfe am UKE Hamburg seit 2001
      Hompage-adipositas-shg-hh.de

      Ich bin hauptsächlich auf-Adipositas-Portal.de zu finden!
      u. FACEBOOK ;rotwerd

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marlies ()

    • Als Frischgebackene mag mein Wunschzettel etwas naiv sein, aber ich fang mal an:

      - Ideen! Ich wünsche mir, dass auch unsere Teilnehmer/innen Themen in die SHG bringen und diese dann auch, in Absprache mit uns, vorbereiten oder auch mal vorbringen.
      - Farben =) Jeder Mensch hat seine eigene Farbe, je bunter die Gruppe ist, um so schöner wird das Bild unserer SHG. Dazu muß aber jeder ein Stück weit auch sich selbst mit einbringen und nicht nur passiv im Ecklein sitzen.
      - Resonanz. Es wäre schön, wenn jemand im Vorfeld schon sagt, dass er zu einem Treffen nicht kommen wird. Das verhindert, dass ich mich irre mache, weil ich überlege, was ich falsch gemacht habe, bzw. was jemand anders gesagt haben könnte, was diesen Menschen von einem weiteren Besuch abhält. (Nein, ich reagiere fast nie hysterisch) Bzw, wir haben einen Newsletter ins Leben gerufen und wenn jeder dann ein, zwei Sätze dazu schreiben könnte, wäre es ein schönes Echo für diejenige, die diese Aufgabe erledigt hat.

      Sooo... den Rest überleg ich mir jetzt während der Arbeit und ergänze meinen Wunschzettel =)
      Liebe Grüße,

      Biggy
      :fortuna
    • Als Neuling in dem "Job" sind mir Rückmeldungen wichtig, was gut ankommt, was weniger gut, was man verbessern kann. Vorschläge und Ideen sind auch immer willkommen.

      Wenn die Gruppe nur sehr klein ist, fände ich es echt besser, wenn man Bescheid sagt, ob man kommt oder nicht. Ich bin schon durch die halbe Stadt gefahren und dann waren wir nur zu zweit. Das ist dann echt frustrierend, wenn man unter Umständen eine Stunde fährt (Berlin ist groß und der Verkehr dicht) für im Grunde nix.
    • Ja, bei einer kleinen oder neuen Gruppe kann das schon mal frustrierend sein.


      Aber mit Rückmeldungen wer kommt oder nicht arbeite ich gar nicht.
      Auch wenn nur 1 Besucher kommt findet die Gruppe statt. Und es kann ja auch mal ein neuer Besucher kommen, da bekommt man ja auch nicht immer eine Anmeldung bzw. Rückmeldung. Was macht man dann mit dem? Der steht dann evtl. vor verschlossenen Türen. Dieser Besucher wird es dann wohl kaum einen Monat später nochmal probieren und kommen und schauen ob eine Gruppe statt findet.

      Wie würdest du das handhaben mit den Rückmeldungen? Über eine Whats App Gruppe, Facebook? Denn wenn du die Gruppe ausfallen lässt musst du den restlichen Besuchern die evtl. kommen würden und sich nicht melden ja irgendwie bescheid geben?
      Oder dachtest du daran, dass sich grundsätzlich alle Besucher vorher melden müssen und ihr Kommen bestätigen?

      Ich finde das bisschen schwierig, erzähl doch mal wie du dir das überlegt hast.

      Marion
      :790:

      Jeden 2. Montag im Monat SHG im Diakonissen Krankenhaus in Mannheim / Für Neue Besucher, bzw. vor OP ab 18.00h
      Jeden 3. Montag im Monat SHG im UMM - Universitätsklinikum Mannheim
      Jeden 4. Montag im Monat im Krankenhaus Frankenthal

      Immer ab 19.00h

      :gackern
    • Ich hab mir gar nix überlegt, bin zu der Gruppe gekommen, wie die Jungfrau zum Kind. Die muss auch erst aufgebaut werden, da gabs vorher kein Angebot. Die Klinik unternimmt auch so gar nichts um auf die Gruppe aufmerksam zu machen. Ich sehe meine Aufgabe nicht darin, denen die Patienten ran zu holen. Ich weiß leider nichtmal, was da im Vorfeld mit meiner Vorgängerin besprochen wurde. Die hat ja schon an mich übergeben, bevor überhaupt das erste Treffen stattgefunden hatte. Wenn ich jetzt meine OP nächsten Freitag verkraftet habe und fit bin, muss ich mich mal mit den Verantwortlichen an der Klinik zusammensetzen und klären, wie es funktionieren soll. Das ist leider alles sehr unglücklich gelaufen.

      Die Klinik möchte bariatrische OPs anbieten und eben auch die SHG. Aber nichtmal die OPs werden irgendwie publik gemacht, nur für eventuell einweisende Ärzte. Auf der Klinik HP findet man gar nix darüber. Die groß angekündigte interdisziplinäre Adipositas-Therapie gibts auch gar nicht. Eine ganz doofe Situation aber bevor ich nicht endgültig wieder auf dem Damm bin, kann ich auch nicht viel machen. Im Juni ist ein Markt der SHGs auf dem Klinik-Gelände. Vielleicht ändert sich ja dann was, ansonsten wird das einschlafen.

      Vielleicht finde ich ja auch hier noch Ideen, wie ich das Ding ans Laufen bekomme.
    • Das allen Mitgliedern der Gruppe klar ist,
      -daß die Leitung einer Gruppe nicht dazu da ist , um die Anwesenden zu bespassen .
      -daß allen Teinehmern der Gruppe klar ist, das geschützte Umfeld der Gruppe zu respektieren und nicht zu verletzen . Im ganz speziellen nicht mit besprochenen Themen (und den dazugehörigen Namen) bei Aussenstehenden hausieren zu gehen.
      -Handy, what´s app u.ä. hat m.E.n. während der Gruppe nichts im Raum zu suchen , denn das ist respektlos anderer Teilnehmer gegenüber.

      Grüße

      Oliver
    • Ah, danke VanitaLuna für die Info. Ich dachte die Gruppe gibt es schon länger.
      Dann ist wirklich das wichtigste mal mit der Klinik zu sprechen, dass die überhaupt auf eine Gruppe aufmerksam machen, bzw. auch informiert sind, dass es eine SHG gibt und du die moderierst.
      Aber du hast schon Recht, du bist nicht dazu da um Patienten ran zu holen.
      Dann geht auch im Moment deine OP natürlich vor und wenn du dich gut erholt hast, dann gehe das mal in Ruhe an.
      Bestimmt informierst du uns dann ja auch, wie es weiter geht und voran geht.
      Und für Deine OP ein großes :kraftpacket
      Marion
      :790:

      Jeden 2. Montag im Monat SHG im Diakonissen Krankenhaus in Mannheim / Für Neue Besucher, bzw. vor OP ab 18.00h
      Jeden 3. Montag im Monat SHG im UMM - Universitätsklinikum Mannheim
      Jeden 4. Montag im Monat im Krankenhaus Frankenthal

      Immer ab 19.00h

      :gackern
    • Danke! Die Klinik hatte die SHG angeleiert und jemanden engagiert, der die Gruppe aufbauen sollte. Das ging dann aber aus gesundheitlichen und organisatorischen Gründen nicht und ich habs übernommen. Leider ohne die grundlegenden Infos. Der Termin für den Markt der SHGs auf dem Klinik-Gelände wurde jetzt auch noch verlegt und auf die Zeit von Mittwoch, 17.6. 13h bis 16h festgelegt. Eigentlich sollte es montags sein und bis 18h gehen. Die arbeitende Bevölkerung ist damit schon ziemlich ausgeschlossen. Das ärgert mich jetzt. Zumal ich an dem Tag dann die Sprechstunde in der anderen Klinik ausfallen lassen muss. Naja, was tut man nicht alles? Ich würde die SHG dort gerne ans Laufen bringen.