Wer ist hier in der SHG Troisdorf-Sieglar ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Amazon




    Unterstützt das Forum indem Ihr eure Amazonkäufe über diesen Link abwickelt.

    BMI - Rechner

    Body Mass Index Rechner

    Gewicht: in KG (Bsp.: 75)
    Größe: in cm (Bsp.: 185)

    Auswertung | (c) BMI-Rechner.biz | BMI Rechner

    • Hallo Ute,

      es ist eine Gruppe, in der die Gruppenmitglieder alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen durch Erfahrungsaustausch motivieren, manchmal finden auch Vorträge statt. Wie das Wort schon sagt: Es ist eine Gruppe. die sich selbst hilft.

      Darüber hinaus haben wir im Sieglarer Krankenhaus zwei Schwimmgruppen, um die sich Brigitte Elz kümmert. Wenn noch Platz ist, dann wird sie dir gern einen zur Verfügung stellen. Ansonsten lass dich auf die Warteliste setzen.

      Beim letzten Mal im April habe ich Musteranträge, Arztbriefentwürfe und andere Unterlagen verteilt, die ich dann in der Maigruppe mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern besprechen werde.

      Die Gruppenstunde findet in der Schwesternschule um 18 Uhr statt.

      Du kannst uns auch auf Facebook finden unter Adipositas Selbsthilfegruppe Sieglar. Oder hier halt.

      Auch ich würde mich freuen, dich kennenzulernen.

      Herzliche Grüße
      Marie
    • Hallo Marie,

      vielen Dank für deine Rückmeldung.

      Na, dann werde ich mal am 1. Donnerstag im Mai dazustoßen ... :grins

      Das mit der Schwimmgruppe interessiert mich sehr !!!
      Wie trete ich denn mit Brigitte Elz in Kontakt? Ist sie auch hier im Forum?

      Ach ja ... die Schwesternschule im Krankenhaus kenne ich nicht. Wo ist denn der Eingang dazu? Oder muss man dafür durch den Haupteingang des Krankenhauses, um dort hin zu gelangen? :hmmm

      Schönes WE !!

      Viele Grüße
      Ute
    • Hallo Ute,
      Die Telefonnummer von Brigitte gebe ich dir am 2. Mai. Die Schwesternschule ist vom Krankenhaus ausgelagert. An der Pforte des Krankenhauses kannst du nach dem Weg fragen. Ich freue mich darauf, doch am 2. Mai kennenzulernen.

      LG Marie

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Josefine ()

    • Hallo Marie,

      ja ich freue mich auch, euch kennenzulernen ... :) .. Vielleicht treffe ich ja sogar noch nette Leute aus meiner Gegend, mit denen ich dann das "Leid" teilen kann und mit denen ein paar Bewegungs-Aktionen möglich werden?!

      Ich hoffe, ich schaffe es rechtzeitig am 02.05. um 18:00 Uhr dort zu sein. Ich bin immer für den Monatsabschluss in der Firma zuständig und der dauert meist 1 - 2 Tage, wo ich meist länger arbeiten muss - und der 1.5. ist ja bereits ein Feiertag, so dass ich am 02.05. Gas geben muss, um überhaupt rund zu kommen :ooops - hab gerade mal den Kalender zu Rate gezogen - da ich dann nach Feierabend anschließend aus Wesseling wieder nach Sieglar fahren muss und dort öfter im Stau stehe über die Bonner bzw. Kölner Autobahn, könnte es sein, dass ich vielleicht auf den ersten Donnerstag im Juni ausweichen muss. Das wäre ja dann der 06.06. - das wäre für mich wesentlich stressfreier ...

      Aber wenn ich es irgendwie zu schaffen sein sollte, werde ich natürlich pünktlich am 02.05. dort sein. :grins

      GLG Ute
    • Hallo Marie,

      da war ja was los am 02.05.13 ... ich hatte mir die Gruppe nicht so groß vorgestellt ...

      Sag mal, geht es bei der Sache nur um OP's? Anscheinend sind ja fast nur solche Leute da, die entweder schon operiert sind oder sich operieren lassen wollen.:hmmm

      Ich bin mir ehrlich gesagt noch gar nicht sicher, ob es bei mir diese Lösung sein soll. Ich habe bereits so viele Negativ-Beispiele (Probleme nach der OP / riesige Hautlappen, die sich durch die schnelle Abnahme gebildet hatten) im Bekanntenkreis mitbekommen, dass mich solche drastischen Maßnahmen irgendwie persönlich abschrecken!!! ... Bin ich denn dann trotzdem "richtig" bei euch?

      Momentan versuche ich es noch über Ernährungsumstellung eine weitere Abnahme zu erzielen.
      (fettarm, abends möglichst wenig Kohlenhydrate, Zuckerreduziert) - Hilfe finde ich dabei mit Weight Watchers Online, um den Überblick zu behalten, wieviel ich zu mir nehme. Klappt im Moment auch wieder ganz gut. (WW hab ich ja schon des öfteren durch - finde ich prima, weil man dabei Mahlzeiten so kochen kann, wie es einem gerade einfällt und man nicht immer darauf achten muss, wann man was zu welcher Tageszeit und in welchen Zeitabständen zu sich nimmt.)
      Hoffe nur, dass ich nicht wieder in dieses Bungee-Verhalten rein rutsche wie bei den letzten unzählichen Malen, wo ich versucht habe, mit Diäten weiterzukommen.

      Kann natürlich sein, dass ich dann demnächst irgendwann, wenn ich wieder mal "versagen" sollte, sage - ach "Scheiß auf die Bedenken" - ich lass mich trotzdem operieren ... weiss ich aber jetzt noch nicht ... das wäre meine letzte Wahl momentan ...

      Aber ich möchte mir diese Möglichkeit natürlich trotzdem offen halten. Kann ja sein, dass ich in nem halben Jahr wieder am Boden zerstört bin und händeringend nach ner alternativen (OP-)Lösung suche.
      Was muss ich denn dann jetzt schon beachten?
      1. Muss ich einen Arzt aufsuchen, dem ich das alles hier mitteile (und wo bin ich da gut aufgehoben?) Bisher hab ich meinen Hausarzt mit meinen diesbezüglichen Problemen weitgehendst in Ruhe gelassen (ich gehe nicht gerne zu Ärzten - nur, wenns unbedingt nötig ist). Hab mit in Bezug auf Adipositas höchstens vor ein paar Jahren mal Fett-Blocker aufschreiben lassen, die das Fett durch den Körper schleusen, ohne, dass es verwertet wird. Die anschließenden fettigen Stuhlgänge waren aber so gar nicht mein Fall.
      2. Muss ich auch zum Psychologen? Und woher bekomme ich die Überweisung dazu? (Nach Erfahrung von Freunden und Kolegen hat man dabei aber sooo lange Wartezeiten, bis man überhaupt mal dort Termine bekommt ...)
      3. Hast du Telefonnummern für diese Ernährungsberatung?
        [/list=1]Natürlich suche ich Mitstreiter auf meinem langen Weg, die mich beim Durchhalten mit unterstützen und würde daher gerne die Gruppe besuchen. Regelmäßige Bewegung in der Gruppe wären auch nicht schlecht.
        Ich hab mich schon mal auf die Liste (Schwimmkurs) von Brigitte setzen lassen. Da würde ich gerne regelmäßig mitmachen.

        Vielleicht ergeben sich ja auch noch weitere Kontakte darüber, um gemeinsam zum Ziel zu kommen ... und um einem "normalen" Essverhalten näher zu kommen und den persönlichen inneren Ausgleich zu finden.

        GLG
        Ute (Dammann)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Opt!m!st!n ()

    • Hallo Ute,

      ehrlich gesagt, haben alle Menschen in der SHG bereits sämtliche Möglichkeiten ausgeschöpft, um auf "normalem" Weg abzunehmen. In der Regel ist es so, dass die Leute, die zu uns kommen, alles, wirklich alles schon versucht haben, um von ihrem hohen Gewicht zu kommen.

      Ich rate dir auf jeden Fall, ein multimodales Therapiekonzept (MMK) in Angriff zu nehmen. Es besteht aus Ernährungsberatung, Sport und einer Verhaltenstherapie, wenn erforderlich.

      Zu deinen Fragen:
      1. Der Hausarzt ist in der Regel die richtige Adresse, um das Abnehmen in Angriff zu nehmen.

      2. Auch für die Überweisung zur Psychotherapie benötigst du den Hausarzt. Der Hausarzt ist sowieso der Koordinator für das gesamte MMK.

      3. Die Ernährungsberatung bekommst du unter 02241/488214 (Frau Mons).

      4. Für Sport kannst du mit Brigitte telefonieren unter 02241/8174. Sie kann dir sagen, ob es einen freien Schwimmplatz gibt oder ob du dich auf die Warteliste setzen lassen solltest.


      Unabhängig davon kannst du mit ihr auch einen Gesprächstermin mit Herrn Dr. Schumann bzw. Frau Dr. Mühlbauer vereinbaren. Sie erklären dir gern, warum man mit einem BMI von knapp 50 kaum Chancen hat, mit "normalen" Diäten oder Ernährungsumstellungen sein "Normalgewicht" zu erreichen. Jedenfalls hab ich das nicht geschafft. Mir hat nur ein Magenband geholfen. Aber jeder muss seine Erfahrungen selbst machen.

      Du bist jederzeit herzlich willkommen. Das MMK solltest du auf jeden Fall in Angriff nehmen. Es schadet nicht, ebenso auch der Besuch der SHG. Lass dir alles bescheinigen und dann kannst du immer noch überlegen, ob du ggf. doch noch eine OP machen lassen möchtest.

      LG Marie
    • Hallo Marie ...

      ... vielen vielen Dank für deine Unterstützung !!! :grins ... Ich bin froh, Dich gefunden zu haben.

      Ich habe auch schon alles probiert, abzunehmen. Das Abnehmen ist auch nicht unbedingt das Problem - jedenfalls für ein paar Wochen ... Erfahrungsgemäß kommt dann jedes mal anschließend das Bungee-Verhalten wieder zum Vorschein ... Mein Höchststand war 140 kg im August 2010. Momentan bin ich wieder auf 131 kg runter, nachdem ich letzten Monat mit 135 wieder gestartet habe, meine Ernährung mit WW unzustellen.

      Ich war schon immer dick. Als Kind schon, dann zog sich das so durch mein Leben. Mal auf, mal ab, mit 25 dann mal ganz schlank nach einem erneuten WW-Einsatz und Unterstützung durch meine Tante. Größe 38, was war ich stolz ... leider bin ich damals nicht damit klar gekommen, hier und da noch Speckröllchen zu haben trotz intensivem Fitness-Trainings und dann ist das in eine Bulimie übergegenangen ... Ich wollte damals einfach nicht mehr zunehmen - das war der blanke Horror für mich.

      Nach ein paar Jahren der mal Bulimie- und mal eiserne Konsequenz-zeit ging es kontinuierlich gewichtsmäßig wieder aufwärts - mal auf - mal ab ... ímmer wieder Diäten zwischendurch.
      Ich konnte das mit der Bulimie dann auch irgendwann nicht mehr und wollte es nicht mehr. Ich war mir selbst eklig dabei.

      Nach jedem Tal kam immer wieder ein hoch .. nach 2 Schwangerschaften hatte ich dann schon wieder Größe 46 und nach der Trennung von meinem Ex-Mann und nachdem ich dann mit 2 kleinen Kindern (3 und 1 1/2) damals alleine da stand, war die Beherrschung dann ganz vorbei.

      Nun sind meine Kids 17 und knapp 16 und ich hab in der Zwischenzeit zwar immer wieder mit Diäten angesetzt, aber nie den vollen Erfolg gehabt. Immer nach etlichen Wochen, wenn es Stress, Ärger oder sonstige Hingernisse in meinem Leben gibt / gab, werde / wurde ich schwach und falle dann wieder in meine "jetzt ist es eh egal-Stimmung", die mich dann aufgeben lässt.
      - nur mal so ein kurzer Einblick in mein Leben, damit du weißt, mit wem du es zu tun hast - ... ;)

      Ich werde mich in dieser Woche mal um einen Termin beim Hausarzt bemühen, da ist eh mal wieder ein Check notwendig, denke ich (war schon länger nicht mehr dort). Ich werde mir auch eine Überweisung zu einem Psychotherapeuten (oder noch lieber einer Psychotherapeutin) geben lassen.

      Hast du vielleicht Erfahrungswerte, wer da in Frage kommen könnte im Bereich Sieglar, Troisdorf und Umgebung? Ich kenne mich da überhaupt nicht aus, wen ich ansprechen könnte. Es muss ja auch menschlich passen, wenn ich mein Inneres nach außen lassen will.

      Das Gespräch zu Dr. Schuman / Fr. Dr. Mühlbauer werde ich dann auch noch suchen. Brigitte hat mich übrigens am WE angerufen, dass ich ab morgen einen Platz in der Schwimmgruppe für mich hat. Das hat mich sehr gefreut!!! :abblaus Da kann ich sie ja dann auch gleich darauf ansprechen.

      Ich werde dann am nächsten ersten Donnerstag auf jeden Fall wieder bei euch erscheinen ... Es tut mir gut, wenn ich weiß, dass ich nicht alleine kämpfen muss gegen die ungeliebten Pfunde und den inneren Schweinehund ...

      Wünsche dir noch eine ganz tolle und sonnige Woche !!! GLG Ute
    • Guten Morgen Ute,

      frag Frau Mons (Sekretärin von Dr. Schumann), ob es möglich ist, eine Psychotherapie bei Frau Bohnemann im Krankenhaus Sieglar durchzuführen. Das käme doch deiner Vorstellung ziemlich nahe. Versuchs einfach mal.

      Mir ging es wie dir. Auch ich wurde mit einem Gewicht von 136 kg operiert. Ich habe 2005 in rund 15 Monaten mehr als 70 kg verloren und bereute die OP nicht eine Minute, trotz der Probleme, die mir in letzter Zeit mein Magenband machte.

      Wir stehen alle zu dir. Mach dir deshalb keine Sorgen. Und bei Dr. Schumann bist du sehr gut aufgehoben.

      Schön, dass du einen Schwimmplatz erhalten hast. Das ist dann für dich der erste große Schritt. Wenn dein Hausarzt Ärger macht oder kein Verständnis für dich hat, dann kann ich nur sagen, es gibt auch andere Ärzte. Du hast ja am vergangenen Donnerstag alle Unterlagen, die du für einen späteren Antrag brauchst erhalten.

      LG Marie
    • SHG Troisdorf-Sieglar

      erstmal herzlich willkommen Pamela.

      Chris hat Recht, in der SHG Sieglar ist das Forum nicht bekannt. Die eigene HP wurde auch abgeschaltet.

      werde beim nächsten Treffen nochmal auf das Forum hinweisen. :thumbup:
    • :danke Barrabas

      Sollen wir Dir einige unserer Forums-Karten zuschicken
      oder unsere Broschüre Wegweiser bei Adipositas, die du dann verteilen könntest?
      Dateien

      :Feuerwerk-01 Ich bin dabei - DU auch ? klick hier :Feuerwerk-01
      Foren-Team

    • :930 Ich bin seit Februar 2012 in der SHG Sieglar. Bin auch schon was länger hier. Wurde vor 4 Wochen operiert und ha jetzt einen Omega-Loop-Bypass. Lese gern mich hier durch. Werd auf jeden Fall das Forum empfehlen!!! :daumenrauf
    • Hallo Chris, ja wäre schön wenn du mir die Sachen schicken könntest (Adresse kommt per Mail)

      @ AnnaH:

      ich möchte auch noch dieses Jahr den Omega Loop machen lassen. erzähl doch mal bitte beim nächsten Treffen am 3.7. von deinen Erfahrungen !
    • Sage mal ein Liebes Hallo. Gestern die Adresse und Unteragen beim Treffen bekommen und schon bin ich hier grins.
      Wer sich gerne mit mir Unterhalten möchte kann dies gerne machen bin sehr Kontaktfreudig.
      Ich beiße auch nicht grins. :810 :810

      LG Marco



      Hier meine neue Homepage nach zwei Jähriger Pause. (Noch im Aufbau)


      http://lieverscheidt.eu
      [IMG:http://53546671.swh.strato-hosting.eu/marcohp/images/marcosbanner2.gif]
    • Hallo Marco,

      schön, dass Du den Weg zu uns gefunden hast! Herzlich Willkommen! :)

      Viel Vergnügen wünsche ich Dir beim stöbern durch vorhandene Beiträge und natürlich viele hilfreiche Antworten auf Deine eigenen Fragen! :)

      Liebe Grüße

      Klaus
      "Say what you mean, mean what you say!"
    • Liebes hallo an alle

      Hallo Ihr Lieben, :783
      auch ich möchte mich hier einreihen und "Hallo" sagen.
      Ich war am 03. Juli das erste Mal bei der SHG Sieglar und muss sagen das ich mich sofort dort wohlgefühlt habe und ich mich jetzt schon auf das nächste Treffen freue.
      Es ist echt toll Menschen zu treffen die die gleichen Sorgen oder Probleme haben wie man selbst und das man nicht schief angeschaut wird weil man zuviele Kilos auf den Rippen hat.
      Wollte das nur mal schnell los werden. :thumbsup:

      Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Tag.

      Liebe Grüße Martina
    • :780 Martina

      ja, solche Treffen machen erst Sorge... wie wirds da sein, verstehen die wie es mir geht, hoffentlich wollen die nix von mir....
      und dann - ja, dann lösen sich alle Bedenken in Luft auf !

      Reinschauen, mitmachen und sich wohlfühlen - das ist soooo wichtig!



      So ist es ja auch hier im Forum. Wer öfter mal reinschaut, der findet gaaaanz viele Infos.
      Wer öfter auch mal was schreibt, jemand antwortet oder Fragen stellt, der lernt automatisch virtuell andere
      kennen, denen es betimmt ähnlich geht.

      Anscheinend sind ja unsere "Wegweiser" und Forumskarten in der SHG angekommen. Das freut mich sehr.
      Bitte sagt auch anderen SHGlern bei euch, daß es hier auch einen Raum gibt, wo man sich austauschen kann. :winke

      :Feuerwerk-01 Ich bin dabei - DU auch ? klick hier :Feuerwerk-01
      Foren-Team

    • hallöchen,


      konnte gestern am 07.08.2014 nicht kommen. wollte mal nachfragen ob es jetzt endlich was neues in sachen schwimmen in troisdorf gibt. wäre schön wenn es geklappt hat und man auch endlich einen platz bekommt.

      und noch etwas finde es echt schade das hier so gut wie nix los ist echt schade. gerade bei so einem thema


      lg Marco
      Hier meine neue Homepage nach zwei Jähriger Pause. (Noch im Aufbau)


      http://lieverscheidt.eu
      [IMG:http://53546671.swh.strato-hosting.eu/marcohp/images/marcosbanner2.gif]