Rauchen aufgeben während der Abnahme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Amazon




    Unterstützt das Forum indem Ihr eure Amazonkäufe über diesen Link abwickelt.

    BMI - Rechner

    Body Mass Index Rechner

    Gewicht: in KG (Bsp.: 75)
    Größe: in cm (Bsp.: 185)

    Auswertung | (c) BMI-Rechner.biz | BMI Rechner

    • Rauchen aufgeben während der Abnahme

      Hallo alle zusammen,

      Hat schon jemand Erfahrung damit während der Abnahme mit dem Rauchen aufzuhören ???

      Habe das Gefühl ich könnte es sein lassen, zum restlichen gesünder werden wollen....
      Habe aber im Kopf das mit dem Rauchen aufhören unweigerlich mit Gewichtszunahme verbunden ist ????????

      Denke zwar auch das das eher durch Ersatz Handlungen verursacht wird, weil man etwas anderes zwischen die Lippen steckt, was dann meist Dick macht
      aber es könnte ja auch noch grundsätzliche Vorgänge im Körper geben die dazu führen das Neu-Nichtraucher zu Neu-Adipösen werden ???

      Schönen Gruß,
      Michael
    • Man nimmt ja nicht zu weil man nicht mehr raucht, sondern weil man sich ein Ersatzbelohnungssystem sucht...

      Aus diesem Grunde fänd ich es von der Psyche her schwierig sich beide Systeme gleichzeitig zu versagen...

      Aber das wirst wohl nur durch ausprobieren feststellen können und wenn du dich grad stark genug fühlst...
      :regenbogen

    • Also meine Erfahrung mit den Rauchen, bzw. mit dem Aufhören ist folgende: Wenn du aufhörst zu rauchen setzt du dich damit einem Nikotinentzug aus. Der ist nicht schmerzhaft, aber unangenehm, denn das Gefühl erinnert sehr stark an Hunger. So war es zumindest bei mir. Ich hatte wirklich eine ganze Weile permanent das Gefühl hungrig zu sein, obwohl es definitiv der Entzug war. Wenn man das nicht weiß kann es wirklich sein das man anfängt zu futtern um dieses Gefühl los zu werden, was aber logischerweise nicht klappt.
      Was das Aufhören während der Abnahme angeht würde ich folgendes dazu sagen: Du musst dir drüber bewusst sein das du diese körperlichen Entzugserscheinungen hast, und du musst sie von normalen Hungergefühlen unterscheiden können, dann kann es klappen, allerdings solltest du dir bewusst sein das du wahrscheinlich für drei, vier Wochen die Wände hochgehen wirst, das war wirklich stellenweise echt zum kotzen. Aber, und das ist der große Vorteil, wenn du das hinter dich gebracht hast, dann bist du die scheiß Kippen los.
      Was das Aufhören selbst angeht, da empfehle ich "Endlich Nichtraucher" von Allen Carr. Kostet nur ca. soviel wie zwei Pakete Kippen und funktioniert wunderbar, zumindest war das bei mir der Fall. Es ist kein Buch in dem man mit Raucherbeinen oder sonstigen Schocks konfrontiert wird, sondern es wird einem einfach nur klar gemacht DAS es nicht so kompliziert ist mit dem Rauchen aufzuhören, und auch WARUM es so ist. Ich würde nicht einfach versuchen "mit Willenskraft" mit dem Rauchen aufzuhören, denn das funktioniert erstens meistens nicht und ist zweitens gar nicht nötig.
      Ich kenne jemanden der seit knapp zwei Jahren nicht mehr raucht und heute noch bei Facebook regelmässig postet wie lange er schon nicht mehr raucht. Das zeigt vor allem das es immer noch vermisst und sich immer noch damit beschäftigt, bzw. immer noch dagegen ankämpfen muss sich wieder eine Kippe anzuzünden.
      Mir war nach ein paar Wochen, als der Entzug durch war, klar das ich wieder Nichtraucher bin. Ich trauere den Kippen nicht nach, ich freue mich das ich den Kram nicht mehr brauche. Das macht das Ganze sehr viel einfacher. :D
      So, jede Menge Text, und nur ein Teil davon betrifft deine Frage, aber vielleicht ist es ja trotzdem interessant für dich. Wenn du noch Fragen zu dem Thema hast, immer her damit :)
      Viele Grüße,
      Sacha

      Ich glaube, die größte Barmherzigkeit dieser Welt ist die Unfähigkeit des menschlichen Verstandes, alles sinnvoll zueinander in Beziehung zu setzen.
      Wir leben auf einer friedlichen Insel der Ahnungslosigkeit inmitten schwarzer Meere der Unendlichkeit, und es war nicht vorgesehen, dass wir diese Gewässer weit befahren sollen.
      H. P. Lovecraft
    • Also ich würde auf E-Ziggis umsteigen,...

      man wird wohl anfangs mehr rauchen,.. so die Erfahrungen der meisten,...
      und dann,... weniger,...
      Mein Partner (ohne Abnahme) hat sehr hochdosierte Liquids genommen,...
      und nach zwei Zügen war er derartig mit Nikotin voll, dass er die nächsten Stunden nichts mehr brauchte,..
      gar kein Bedarf geschweige denn Lust vorhanden war,...

      Und er ist wirklich richtig abhängig... raucht seit gut 17 Jahren sehr stark und raucht inzwischen kaum noch,...
      (hatte eine Weile auch ganz aufgehört,... aber nun raucht er wieder, doch sehr wenig)
      LG Rebella Arschiposita:schmetter
      MMK beginnt im Kopf als pers. Grundhaltung - erst recht nach OP!!!

      Verkauf
      MEINE Umwege zur OP & dann? (ab ´09 zu jetzt & hier) & Bilderbuch
    • Das ist genau das was ich meine.
      Nikotinsucht ist eigentlich eine Sucht wie jede andere auch. Ein Nikotinsüchtiger hat eine körperliche und eine psychische Abhängigkeit. Beide müssen überwunden werden bevor man wieder Nichtraucher ist.
      Mit E-Zigaretten wird die körperliche Abhängigkeit befriedigt, es kann also gar nicht dazu beitragen sich zu entwöhnen, genau so wie Nikotinpflaster oder Kaugummis. Als allererstes muss man sich drüber klar werden das die Nikotinsucht eben genau das ist, eine Sucht.
      Für die meisten Leute ist es aber eine "Angewohnheit" die sie aufgeben müssen, etwas größtenteils angenehmes, das sie vermissen werden. Daher kommen sie nie wirklich davon los, weil es einfach als Verlust empfunden wird.
      Wenn man sich drüber klar wird das es genau das Gegenteil ist, nämlich das Abschütteln einer lästigen "Angewohnheit" die keine, aber auch wirklich keine positiven Eigenschaften hat, dann wird es irgendwann Klick machen. In dem Moment drückt man seine letzte Zigarette aus und ist froh darüber ab sofort wieder Nichtraucher zu sein.
      Ich weiß nicht ob ich mich verständlich machen kann, es ist schwer das in Worte zu fassen.
      Viele Grüße,
      Sacha

      Ich glaube, die größte Barmherzigkeit dieser Welt ist die Unfähigkeit des menschlichen Verstandes, alles sinnvoll zueinander in Beziehung zu setzen.
      Wir leben auf einer friedlichen Insel der Ahnungslosigkeit inmitten schwarzer Meere der Unendlichkeit, und es war nicht vorgesehen, dass wir diese Gewässer weit befahren sollen.
      H. P. Lovecraft
    • Hallo Sacha,....

      bei meinem Partner war das Thema nicht:
      ich will aufhören,....

      aufgrund dessen, dass er eben schon so viele Jahre ein Päckchen Tabak in 1-2 tagen leer macht, ging es nur um das Thema:
      sparen beim Rauchen,...

      Und das war mit Liquids gegeben,...
      Klar ging es ihm persönlich nicht ums aufhören und deswegen ging es um Suchtbefriedigung:
      anders und günstiger....

      Dass er plötzlich für ca. ein 3/4 Jahr komplett aufgehört hatte, war nicht geplant,...
      das war ein netter Nebeneffekt, den viele, die auf Liquids umgestiegen sind erlebten....

      heute kommt er mit einem Päckchen Tabak gut eine Woche aus,...
      (hatte durch Stress wieder angefangen)
      und will jedoch wieder auf Liquids umsteigen,...
      LG Rebella Arschiposita:schmetter
      MMK beginnt im Kopf als pers. Grundhaltung - erst recht nach OP!!!

      Verkauf
      MEINE Umwege zur OP & dann? (ab ´09 zu jetzt & hier) & Bilderbuch
    • Hallo alle zusammen,

      Danke.

      Ich rauche Cigarillo, ca. 5 am Tag, Schachtel hält 3-4 Tage...
      Der Gedanke kam halt auf....oft genieße ich das ganze nicht, manche sehr...viele schmecken nicht, einige wirklich gut....
      Die besten sind...Morgens die erste, Abends nach dem Essen, Abends spät wenn die anderen im Bett sind,wenn ich vom Biken nach Hause komme, nach dem Ergometer...

      Dieses "Ich versuch mal weniger zu rauchen" ist mir zu doof...inkonsequent...

      Schönen Gruß,
      Michael
    • Barmagi schrieb:

      Dieses "Ich versuch mal weniger zu rauchen" ist mir zu doof...inkonsequent...

      das hat bei mir auch nicht geklappt.
      Ich habe ca. 15-20 Zigaretten täglich geraucht und wollte gerne auf ca. 5 Stück reduzieren. Mein Ziel war, erst eine zeitlang reduzieren, dann ganz aufhören. Dieser Plan hat leider nicht funktioniert.
      Nach ein paar Wochen bin ich wieder bei meinem "Ausgangsnikotinkonsum"( was für ein doofes Wort :810 ) gelandet.

      Komplett aufgehört habe ich, als vor knapp 4 Jahren meine Enkelin geboren wurde. Es war ein absolutes No go für mich in Anwesenheit eines Säuglings zu rauchen. Also bin ich immer brav auf die Terrasse gegangen um meinem Laster zu frönen. Irgendwann hat mich das total genervt und der Entschluss, das Rauchen an den Nagel zu hängen, war besiegelt.
      Dazu kam, dass ich ja mit 120 Kilo Gewicht gesundheitlich sehr gefährdet war. Das fing an mit der Gefahr einen Herzinfarkt zu erleiden und hörte mit der Angst vor einem Schlaganfall auf.

      Innerhalb eines einzigen Jahres habe ich mich bis auf 140 Kilo "hochgefressen". Ich habe mir als Ersatz für meine orale Befriedigung kalorienreiches Essen in allen Variationen einverleibt.
      Vielleicht habe ich das aber auch nur zu gerne als Entschuldigung angesehen. So nach dem Motto, die eine Sucht versuche ich zu bekämpfen, dann muss die nächste her...
      Andererseits habe ich immer schon ein Faible für Süßes gehabt...

      Hmm, ich stelle es mir verdammt hart vor, zweigleisig zu fahren. Also Abnahme plus Nikotinentzug. Obwohl ich bei nur 5 Zigaretten oder Zigarillos täglich schon eher geneigt bin von Genussrauchen zu sprechen. :)
      Was sagt Dir denn Dein Kopf? Wenn der nicht mitspielt hat es wohl wenig Sinn das Rauchen aufzugeben.
      Liebe Grüße

      Iris


      Der Körperumfang eines Nilpferdes zeigt, das vegetarische Kost auch nicht schlank macht.
    • Barmagi Hau die Dinger wech,oder Brauch sie auf :)
      Achtest so auf dich
      Da denke ich das dir es sofort auffällt wenn du irgendwo von mehr isst
      So kannst du ja direkt gegen steuern
      Viel Glück ,Daumen drück :)
      Viele Grüße Somaron :banana