"Was kann ich für meine Patienten tun?" - Best Weight

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Amazon




    Unterstützt das Forum indem Ihr eure Amazonkäufe über diesen Link abwickelt.

    BMI - Rechner

    Body Mass Index Rechner

    Gewicht: in KG (Bsp.: 75)
    Größe: in cm (Bsp.: 185)

    Auswertung | (c) BMI-Rechner.biz | BMI Rechner

    • "Was kann ich für meine Patienten tun?" - Best Weight

      "Was kann ich für meine Patienten tun?" - das fragten sich Mario Hellbardt, Birgit Schilling-Maßmann und Patricia M. Haberl und sind auf das Buch von Yoni Freedhoff und Arya M. Sharma gestoßen, die zuverlässige Erkenntnisse, basierend auf ihren Erfahrungen, in einem praktischen Leitfaden "Best Weight" 2010 veröffentlichten. Best Weight wurde nun ins Deutsche übersetzt und aktualisiert.

      So ist ein Leitfaden entstanden, der für Ärzte, Ernährungsfachkräfte und andere medizinische Fachkräfte ein ideales Hilfsmittel für die Gestaltung der Behandlung und Beratung bietet.

      Bestellungen über den VDD Shop - vdd.de/fileadmin/downloads/Neu…-Weight-Bestellschein.pdf
      Dateien

      :Feuerwerk-01 Ich bin dabei - DU auch ? klick hier :Feuerwerk-01
      Foren-Team

    • RE: "Was kann ich für meine Patienten tun?" - Best Weight

      Hier die Adresse des VDD:

      VDD Verband der Diätassistenten - Deutscher Bundesverband e.V.
      Susannastr. 13 - 45136 Essen
      Tel. 0201-94 68 53 70
      Fax. 0201-94 68 53 80
      Mail: vdd@vdd.de

      Vielleicht einfach auch nachfragen ob per Mail bestellt werden kann!

      :Feuerwerk-01 Ich bin dabei - DU auch ? klick hier :Feuerwerk-01
      Foren-Team

    • Chris,

      Wenn die was rausgeben dann eigentlich für ihre Mitglieder, sprich Ernährungsberater. Oder Ärzte, andere Therapeuten die sich damit berufsmässig auseinandersetzen.

      Wenn es genau so ein SCHROTT ist wie das von Ernährung nach bariatrischen OP´s na danke. Ich verschenk noch mal eins an Prof. Rett, damit er als Experte mal sieht was für ein Unsinn rundgeht.

      Es sind dazu eigentlich nur übernommene und aneinandergehängte Empfehlungen von irgendwelchen Ernährungs- und Gesundheitsorg. Was nichts mit bariatrischer OP´s geschweige Ernährung zu tun hat und überhaupt nicht anzuwenden ist, können diejenigen bestätigen die es gelesen haben. Aber inzwischen ist das Buch auch über Amazon für jederman zu beziehen......

      Ich hab jahrelang in keiner Materie sowas völlig Unbrauchbares gelesen, da muss man sich schon anstrengen :grins

      MJ
      01/2006 Magenbypass RNY Luxbg, 4.Tag heim,3 WH-OP's in 1 Jahr Luxbg, Adhäsionen Bauchraum,Sub-Illeus, toxische Encephalopathie, Dumpings, Intoleranzen (Lebensmittel/Medis), Wegtreten,Transfert UK Essen,plastische Adhäsiolyse OP, intestinale Dysbiose, 8 Neoplasien, 4fache Antibiose, Absturz Leber, Nieren, Mitralklappeninsuffizienz, Lymphstaus, Bauchnabelhernie. :) ICH BIN WIEDER DA 04/2013 Prof. WEiNER KH SH jetzt Offenbach - Zwerchfellplastik, Adhäsiolyse, 2fache Blindloopresektion Dünndarm, Neuverlegung RNY. 2 Genmutationen erkannt, 03/2014 5. WHO Fibrose Absaugung Frankreich :thumbsup: 08/2015 Fibroscan Leberfibrose :cursing: BIN OK :hexe
    • Beide Bücher sind für mich in der Richtung hilfreich gewesen um einen Einblick in die AC zu bekommen, nicht mehr und nicht weniger.
      Es gibt mittlerweile viele Quellen, aus denen ich die Filetstücke herausziehe .
      Letztendlich muss ich individuell mit den Klienten erarbeiten was passt und was nicht.
      Es gibt einfach noch zu wenig Erfahrungswerte in diese Richtung
      Und wer über Wissen verfügt, der kann es doch auch in ein Buch packen. :daumenrauf
      Über BoD ist das mittlerweile gut möglich.
      Woodylee, wenn du etwas schreiben würdest, das würde ich schon vorbestellen.
      Susanne
      Ich freue mich immer über Besucher und Kommentare in meinem Blog