Angepinnt Energieumsatz / Energiebedarf von Erwachsenen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Amazon




    Unterstützt das Forum indem Ihr eure Amazonkäufe über diesen Link abwickelt.

    BMI - Rechner

    Body Mass Index Rechner

    Gewicht: in KG (Bsp.: 75)
    Größe: in cm (Bsp.: 185)

    Auswertung | (c) BMI-Rechner.biz | BMI Rechner

    • :hello

      habe mal wieder dies thema ausgekramt!

      mich würde interessieren, wie es überhaupt mit dem thema aussieht, bsonders bei ac!

      wenn ich in den energierechner eingeben, größe, alter,... kann ich locker 2000kcal und mehr essen.
      vor op habe ich selbst mit 1700 zugenommen!

      :hmmm

      habe aber meinen sleeve, kann ich damit überhaupt einen vergleich ziehen??? :questions

      hat jemand schon mal den wert richtig messen lassen?? :questions

      erfahrungen?? :questions
      adipositas-selbsthilfe-bielefeld.de

      SHG Bielefeld
      Johannesstift, West und
      ANIMOSUS

      Mitglied Adipositas Verband Deutschland e.V.
      Arbeitskreis SHG-Betreuung
    • RE: Energieumsatz / Energiebedarf von Erwachsenen

      Ich lach mich kaputt.

      Laut dem Energiebedarfsrechner dürfte ich 4.620 kcal zu mir nehmen...das ist nicht lache.

      Mich würden eventuelle Erfahrungen auch brennend interessieren.

      [IMG:http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/90168/.png]

      Mitglied im Adipositas Verband e. V.

      Die 2. SHG (nur für Operierte) in Wattenscheid findet vorerst nicht mehr statt. (jeden 2. Freitag im Monat statt;
      im großen Tagesraum in Haus B des Martin-Luther-Krankenhaus, Voedestr. 79, 44866 Bochum.)
      Bei Fragen erreicht ihr mich hier im Forum oder auch bei Facebook.

      ___________
      Mut ist es, wenn man nur noch drei Blatt Klopapier hat und trotzdem "ein großes Geschäft" verrichten geht!
    • :hello

      ich dürfte eigendlich nur 1697 kcal, zu mir nehmen


      gott ich würde verhungern ;rotwerd
    • Danni,
      ich bin voll deiner Meinung. Wenn wir Diätgeschädigten unseren Grundumsatz essen würden, dann würden wir blitzeschnell wieder zunehmen.

      Ich muss höllisch aufpassen, dass ich nicht über 1200 kcal am Tag komme, sonst nehme ich wieder zu. Meine EB meinte ich würde für einen Sleeve schon sehr viel essen!!!
      Das gibt mir schon sehr zu denken. Die Angst mein Ziel nicht zu erreichen ist schon da. Z.Zt. lebe ich wieder mit einem Diätplan. Gott sei Dank werde ich wegen dem Sleeve aber auch satt. Nur Currywurst, Kuchen, Leckereien und Co. sind dann gestrichen.

      LG
      Lido
      Die Kunst ZU LEBEN besteht darin, zu lernen,
      im Regen zu tanzen, anstatt auf Sonne zu warten.

      Dienstagsrunde SHG Dortmund im Knappschaftskrankenhaus
      Am Knappschaftskrankenhaus 1, 44309 Dortmund
      jeden 3. Dienstag im Monat um 19 Uhr
    • :hello

      Laut diesem Bedarfsrechner darf ich 2617 Kalorien zu mir nehmen, lt. fddb sind es 2483 Kalorien.
      Ich trage seit 6 Monaten alles bei fddb ein und esse ca. 60-65 % meines Grundbedarfs. In den 6 Monaten habe ich jetzt 25 kg abgenommen.

      Normalerweise esse ich 3x am Tag, wobei meine Hauptmahlzeit abends ist, da ich immer abends koche. Heißhungerattacken auf Süßes hab ich nicht, allerdings versüße ich mir öfter mal den Abend mit einem Pudding, oder Eis oder auch mal Schokolade. Aber nur, wenn ich meine Kalorienzahl noch nicht erreicht habe. Gelegentlich esse ich auch schon mal ein Stück Kuchen oder eine Currywurst, oder derzeit auch Erdbeeren mit Sahne. Aber eben alles abwiegen und die Kalorien zählen.
      Ich frage dann auch an der Pommes-Bude nach, wie schwer die Wurst ist. Steht ja immer auf der Verpackung. Inzwischen bin ich aber auch ganz gut im schätzen, man geht ja auch nicht mit der Lebensmittel-Waage ins Restaurant. :lach
    • Hallo Birgit,

      berechnete Grundumsätze sagen leider gar nichts über Deinen persönlichen Stoffwechsel und Deinen tatsächlichen Grundumsatz aus. Der tatsächliche Grundumsatz kann gemessen werden:

      - beim Sportmediziner über eine sog. Leistungsdiagnostik

      - beim Kardiologen über die sog. Spiroergometrie (quasi ein Belastungs-EKG mit Atemmaske)

      - über eine BIA-Messung, die zeigt auch wie sich das Körpergewicht zusammensetzt: Anteil Wasser, Fett und Muskelmasse

      Bestimmte Erkrankungen oder Medikamente können die Abnahme erschweren, weil sie den Grundumsatz senken: was zum Nachlesen in meinem Beirag:
      Angehörige sucht Hilfe!

      Viele Grüße, Elke.
    • Und sogar das hab ich bewiesen kann vorn und hinten nicht stimmen !!!

      Auch jetzt mit verkürztem und neugelegten Magenbypass, Muskelmasse immer noch über Norm wenn auch nicht mehr so extrem wegen dem ganzen Chaos, wär ich eine Wette mit Prof. Weiner eingegangen dass ich NICHT WEITER ABNEHMEN würde.

      Es liegt an mehreren Sachen, einigen Genmutationen die vor 50.000 Jahren sicher mit geholfen hätten als Einzige fast zu überleben - dazu aber auch ganz klar an der Darmflora.

      Wenn ich Antibiotikas hochdosiert und wennmöglich noch verschiedene binnen kürzester Zeit bekam, dann hab ich immer abgenommen, von 2-5 kg.

      Lässt die Wirkung so ab 1-5 Monate normalerweise davon nach, d.h. die "ursprüngliche Darmflora" setzt sich nach und nach durch, kann man ALLES von Ernährungsberatung egal welcher Richtung, extremen Muskelaufbau und Dauertraining vergessen.

      Das Einzige wo ich immer drauf spielen kann und hoffentlich auch in 3 Wochen dann noch da Pause, ist der extreme Muskelaufbau - so dass das Gewicht bleibt, aber die Form sich verändert weil Fettmasse duch Muskelmasse ersetzt wird. Daher kommt auch die andere Form trotz Gewicht.

      Alles Sonstige auch mit AC hält einfach nicht an über die Jahre, ich hab jetzt auch mal hier im Land einige Langzeitoperierten von 7-15 Jahren abgefragt.
      Ja Ja, sehr schön wieder auseinandergegangen alle und neue Ko-Morbiditäten und anderes und eine Erhöhung der Fettmasse selbst wenn nicht alles wieder drauf ist von verlorenem Gewicht .........

      Es geht nur als 1. über Bewegung, selbst bei denen welche eine genetische Variante haben die macht dass man durch Sport nicht weiter Gewicht abnimmt (auch das gibt es z.B. Uni Düsseldorf Studie 2009) - dennoch hat Bewegung so
      viel andere positive Auswirkungen, die keine Diät oder Dauerdiät der Welt hat.

      MJ
      01/2006 Magenbypass RNY Luxbg, 4.Tag heim,3 WH-OP's in 1 Jahr Luxbg, Adhäsionen Bauchraum,Sub-Illeus, toxische Encephalopathie, Dumpings, Intoleranzen (Lebensmittel/Medis), Wegtreten,Transfert UK Essen,plastische Adhäsiolyse OP, intestinale Dysbiose, 8 Neoplasien, 4fache Antibiose, Absturz Leber, Nieren, Mitralklappeninsuffizienz, Lymphstaus, Bauchnabelhernie. :) ICH BIN WIEDER DA 04/2013 Prof. WEiNER KH SH jetzt Offenbach - Zwerchfellplastik, Adhäsiolyse, 2fache Blindloopresektion Dünndarm, Neuverlegung RNY. 2 Genmutationen erkannt, 03/2014 5. WHO Fibrose Absaugung Frankreich :thumbsup: 08/2015 Fibroscan Leberfibrose :cursing: BIN OK :hexe