Bauchbinde bei extrem starken Übergwicht nicht machbar?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Amazon




    Unterstützt das Forum indem Ihr eure Amazonkäufe über diesen Link abwickelt.

    BMI - Rechner

    Body Mass Index Rechner

    Gewicht: in KG (Bsp.: 75)
    Größe: in cm (Bsp.: 185)

    Auswertung | (c) BMI-Rechner.biz | BMI Rechner

    • Bauchbinde bei extrem starken Übergwicht nicht machbar?

      Hallo alle zusammen,

      ich bin noch ziemlich neu hier im Forum, aber habe schon gesehen, dass sich hier doch recht nette Leute tummeln.
      Ich habe momentan ein großes Problem, vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.
      Ich bin gerade dabei, mit einer Ernährungsumstellung abzunehmen, 20 kg sind auch schon weg. Mein Bindegewebe ist nicht dass allerbeste, dass heisst, die rechte Bauchseite ist so weit abgesackt, dass sie mir fasst bis auf's Knie hängt.
      Nun bin ich heute in einem Sanitätshaus gewesen, um mich für eine Bauchbinde mit Innenbinde vermessen zu lassen. Diese Binde mit Innenbinde ist auch bereits von der Kasse genehmigt worden. Leider machten die mir im Sanitätshaus keine großen Hoffnungen, da ich wohl, laut deren Aussage ein Extremfall pur sei. Sie meinten, da der ganze Bauch ja in dieser Binde hochgedrückt werden muss, gäbe es diesbezüglich schon Schwierigkeiten, und der Druck, welcher dadurch dann auf meinen Beinen lastet, wäre wohl kaum auszuhalten geschweige denn die Rückenschmerzen.
      Es muss aber doch eine andere Möglichkeit geben. Ich bin schon dabei, abzunehmen, aber soll ich jetzt warten, bis mir meine Fettschürze auf den Füssen hängt?
      Ich wäre sehr sehr dankbar, wenn mir vielleicht jemand weiterhelfen könnte.
      Liebe Grüße
      Ulrike62
      Alles wird gut!
    • :hello Ulrike62!

      Habe mir erst kürzlich eine Abdominalstütze in der Apotheke gekauft. Allerdings ist dieser Gürtel recht schmall aber mir passt es! Trage ihn auch nur sehr selten (mal bei langen Autofahrten), weil ich inzwischen fast keine Schmerzen mehr habe.

      Bin mal bei E-Bay auf die Suche gegangen und da gibt es auch Stützen für Schwangere, die anscheinend auch bei Adipösen eingesetzt werden können (habe ich zumindest gelesen). Soll angeblich auch entlastend für den Rücken sein... Aber ob diese Dinger wirklich nützlich sind weiß ich nicht. Aber vielleicht ist das trotzdem eine Hilfe???

      Wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg bei der Suche und das Du fündig wirst!

      LG

      Ivonne
      Spitzengewicht Frühjahr 2008: 160 kg

      Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.
    • Ich weiss nicht wieviel du wiegst aber wir haben hier im KH Bauchbinden mit Velcroverschluss in 25, 30 und 40 cm Breite bis zu einem Gesamtumfang von fast 2 Meter auf Bestellung...

      Und 2 Meter Bauchumfang, das ist schon was. Länger ginge, muss allerdings angefertigt werden.

      Wechsel das Sanitätshaus, du braucht ein Haus dass auch Sachen anfertigt. Frag mal bei der Kasser nach

      Soetwas in der Optik haben wir, nur halt nicht ganz so hoch...
      www2.westfalia.de/shops/gesund…n/4808-safety_pilot_i.htm

      :hello
    • was war denn mit diesen Hosenträgergurthosen oder wie sich die Dinger nannten...

      Die sahen aus, wie ein Hopser für Babies.. das war hier im Forum auch schon mal abgebildet.

      Vielleicht kann ja jemand mal den Link suchen oder du schaust unter suchen und gibst "Hosenträger " ein, dann wirst du bestimmt auch fündig

      Viel Glück und Erfolg
    • :hello Ulrike,

      also ich kann Dir dabei helfen.

      Und zwar mit diesem Sanitätshaus,das hat bisher jede Herausforderung geschafft...

      willecke-online.de/impressum.html

      Viel Glück :daumenrauf
      [Blockierte Grafik: http://i236.photobucket.com/albums/ff183/lola77_photos/Banner/farouk.jpg]


      Liebe Grüße von Biggi und Farouk
    • Hallo,

      also ich bin ja momentan schwanger, und mein Arzt hat mir eine stützende Binde für den Bauch und Rücken verschrieben.
      Ist eine Rehacare Materna. Die wird am Rücken angesetzt, und dann wird der Bauch mit mehreren Bandagen nach oben gustützt.
      Und ich bin wirklich alles andere als schlank. Habe ja inzwischen wieder mehr als vor meine Magenband OP (ok, vor der Schwangerschaft war es noch etwas weniger als vor der OP).

      Frag einfach mal danach, und dann solltest Du ggf. mit der Krankenkassen sprechen dass die Kostenzusage darauf hin geändert wird.


      LG Sabine